Bestickt, bedruckt, besonders!

Wir machen aus Ihren Textilien etwas ganz Besonderes – indem wir sie nach Ihren Wünschen bedrucken oder besticken. Ihrer Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Geben Sie uns gleich Ihr Wunschmotiv oder lassen Sie sich von unseren eigenen Entwürfen inspirieren. Bringen Sie Ihre eigenen Textilien mit oder wählen Sie eine aus unserer umfangreichen Kollektion. Wie auch immer - der erste Schritt ist das Gespräch: Sprechen Sie mit uns über Ihre Wünsche und Vorstellungen, und wir finden garantiert die richtige Lösung. Dabei kommen ganz unterschiedliche Druck- und Stickverfahren zum Einsatz - je nachdem, welches für Ihr Vorhaben am besten geeignet ist.

StickabzeichenDirekteinstickungFlexdruck / Flockdruck
DigitaldirektdruckSiebdruck

Besonders beliebt sind sie bei Sportvereinen: Gestickte Textilaufnäher, Stickabzeichen genannt. Es gibt sie in fast jeder Form und Größe.

Zunächst werden die Sticker auf ein Grundgewebe aufgestickt und dann ausgeschnitten. Ein Kettelrand schützt sie dabei vor dem Ausfransen. Anschließend lassen sie sich ganz leicht auf die gewünschte Textilie aufbringen, entweder durch Aufnähen, Aufbügeln oder durch Verbinden mit einem Klettband.


gut auf Vorrat produzier- und lagerbar
flexibel und zweckgerichtet einsetzbar
bei 95°C waschbar
leicht wieder entfernbar
erhabene Oberfläche und schöne Haptik
hochwertige Wirkung
beliebtes Give-away


Berufsbekleidung
Trikots, Sportbekleidung
Fanartikel, Give-aways
Wappen, Freizeitvereine
Musik-Merchandising

nach oben

Diese Methode wird gern angewandt, um Markenzeichen und Logos auf textile Merchandising-Artikel aufzubringen oder aber um Sport- oder Arbeitskleidung mit Namen oder Monogrammen zu personalisieren. Dabei wird die Textilie in eine Maschine eingespannt und das Motiv direkt auf die Textilie aufgestickt. Für Namensembleme und Monogramme stehen Ihnen dabei über 200 Schriftarten zur Verfügung.


sehr haltbar
wasch- und bügelfest
plastische und hochwertige Wirkung
glänzende Garne


T-Shirts, Polos, Hemden
Mützen, Hüte, Caps
Kochjacken, Kellnerschürzen
Bademäntel, Handtücher
Krawatten, Wimpel, Fahnen
Fußmatten, Kopfstützen
Teppiche, Lederwaren

nach oben

Das Motiv wird zunächst auf eine hauchdünne, gummiartige Klebefolie aufgetragen. Beim Flexdruck wird dafür Farbe verwendet, beim Flockdruck wird die Folie stattdessen mit farbigen Textilflocken bestreut. Anschließend wird das Motiv exakt ausgeschnitten und dann mittels Hitze und Druck auf den Stoff appliziert.

extrem haltbar und strapazierfähig
strahlende Farben, kein Verblassen
bis 60°C waschbar
kostengünstig
geeignet für Motive mit wenigen Farben
geeignet für Motive mit einfachen Formen


Baumwolle, Polyester, Filz, Kunstfasern
Sport- und Arbeitsbekleidung
ideal für kleine Mengen
ideal für personalisierte Drucke mit
Nummern und Namen

nach oben

Hier wird die Farbe direkt auf die Textilie aufgebracht und anschließend mit Hitze dauerhaft fixiert. Durch Auftrag von Unterweiß können sogar helle Drucke auf dunklen Stoffen realisiert werden.
flexibel und weich im Griff
hohe Waschbeständigkeit
hohe Farbdeckung und Farbintensität
große Detailtreue


geeignet für Baumwolle und Mischgewebe
vorteilhaft bei kleineren Auflagen
ideal für mehrfarbige, großflächige Motive

nach oben

Auch beim Siebdruck wird die Farbe direkt auf die Textilie aufgetragen. Dabei wird zunächst eine Schablone angefertigt und dann die Farbe durch die Schablone hindurch aufgestrichen, wobei die durch die Schablone abgedeckten Teile blind bleiben. Diese Drucktechnik ist aufwendiger, erlaubt aber eine große Farbvielfalt. Denn mit einem speziellen Farbprogramm können sogar feinste Nuancierungen und Farbverläufe herausgearbeitet werden.

sehr waschbeständig
Farbverläufe und feinste Nuancen möglich
höchste Deckkraft auch bei hellen Farben auf dunklen Stoffen


günstig bei größeren Stückzahlen
fast jedes Material bedruckbar

nach oben